#WIRZUSAMMENdurchdenWinter

Kampagne


Signia stärkt mit neuer Initiative die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Hohe Inflation, steigende Energiepreise, aber auch Fachkräfte- und krankheitsbedingter Personalmangel – momentan schauen viele Menschen mit Unsicherheit auf die nächsten Monate. Das gilt auch für die Hörakustik-Branche. Mit der aktuellen Kampagne #WIRZUSAMMENdurchdenWinter setzt der Hörgerätehersteller Signia aus Erlangen ein Zeichen, dass man partnerschaftlich, Hand in Hand, besser vorankommt. Dafür hat Signia Maßnahmen entwickelt, die Hörakustiker*innen jetzt und über den Winter hinaus unterstützen sollen – unter anderem mit einer Upgrade-Maßnahme für RIC-Geräte und einem Intensiv-Lehrgang, der Hörakustiker*innen entlasten soll.

Im Moment schnallen viele Menschen den Gürtel enger, um sich für erhöhte Gas-und Stromrechnungen zu wappnen. Im schlimmsten Fall zögern einige ihre Hörversorgung hinaus oder verzichten vielleicht sogar komplett darauf. Mit dem RIC-Upgrade-Angebot von Signia können Hörakustiker*innen ihren Kund*innen jetzt Sicherheit geben: Wer bis einschließlich März 2023 Signia RIC-Hörgeräte kauft (z.B. Styletto AX Pure Charge&Go AX, Pure Charge&Go T AX, Pure 312 AX), später aber doch auf eine höhere Leistungsklasse aufstocken möchte, kann dies bis September nächsten Jahres tun. Das Besondere: Es wird dann nur die Preisdifferenz zwischen den Leistungsklassen fällig, anstatt für die neuen Hörgeräte noch einmal den kompletten Kaufbetrag zu bezahlen. So können Kund*innen sicher sein, dauerhaft die für ihre individuelle Situation passende Hörversorgung zu bekommen, ohne auf Qualität verzichten zu müssen. Auch für Hörakustiker*innen bietet sich hier die Gelegenheit, Kund*innen ins nächste Jahr zu begleiten.  
Vielen Branchen fehlen Fachkräfte – da ist auch die Hörakustik-Branche keine Ausnahme. Hinzu kommen derzeit häufig noch krankheitsbedingte Personalausfälle. Um diesem Zustand bestmöglich entgegenzutreten, hat Signia die Fortbildung zum „Hörberater“ ins Leben gerufen – ein 12-wöchiger Intensiv-Lehrgang für Quereinsteiger*innen. Die Teilnehmenden werden in kleinen individuell in den wichtigsten Themen rund um Hören und Hörgeräte geschult. Am Ende sind sie in der Lage, kleinere Servicetätigkeiten im Laden selbständig durchzuführen. So bleibt dem hochqualifizierten Fachpersonal mehr Zeit für die audiologische Betreuung der Kund*innen und die Anpassung der Hörgeräte. Die Fortbildung wird von audiologischen Trainer*innen durchgeführt und an insgesamt 18 verschiedenen Orten in Deutschland zu verschiedenen Terminen angeboten. Weitere Informationen dazu unter www.signia-pro.com/hoerberater 

Um auch über die bereits entwickelten Maßnahmen hinaus eine gezielte Stütze für seine PartnerInnen zu sein, ruft Signia Hörakustiker*innen dazu auf, weitere Wünsche und Ideen zu platzieren. Unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Anregungen eingereicht werden, aus denen Signia nach Möglichkeit wiederum neue Angebote und Services ableiten kann. Mit der Aktion #WIRZUSAMMENdurchdenWinter knüpft Signia an die erfolgreiche Partnerschaftsinitiative #wirzusammen an, die im Frühjahr 2020 entstand und Hörakustiker*innen in der Corona-Zeit mit verschiedenen Maßnahmen Unterstützung geboten hat. Weitere Informationen finden Sie auf www.signia-pro.com/wirzusammen