Branchenpreis „Goldene Concha“

Auszeichnung


Auf der diesjährigen EUHA wurde mittlerweile zum siebten Mal der Branchenpreis „Goldene Concha“ verliehen, mit dem die Mitglieder der Hörakustiker-Gemeinschaft Individual Akustiker Service (IAS) herausragende Hörsystem-Neuheiten und weitere hörtechnische Innovationen ehren.

„Die Hörakustik-Branche ist in höchstem Maße innovationsgetrieben; die Zahl der Neuheiten, die alljährlich vorgestellt werden, ist kaum zu überschauen“, so Jürgen Leisten und Tannassia Reuber, die geschäftsführenden Gesellschafter des Individual Akustiker Service. „Umso mehr ist gerade für Endverbraucher Orientierung gefragt, und die kann unser Branchenpreis seit Jahren in besonderer Weise liefern. In die Bewertung fließen die Einschätzungen hunderter Mitglieder ein, die ein ausgeprägtes Selbstverständnis als individuell arbeitende Gesundheitshandwerker haben. Als junge, wachstumsstarke Gemeinschaft fördern wir diese Individualität, verzichten etwa bewusst darauf, die Betriebe zu einer Zusammenarbeit mit Hauptlieferanten zu drängen. Die Einzelurteile bei unserem Award werden somit nicht nur kompetent und praxisnah, sondern auch sehr objektiv getroffen.“

Großer Gewinner beim diesjährigen Wettbewerb war wie im Vorjahr Hersteller Starkey; dessen Hörsystem Starkey Evolv AI die Preise für die beste Produktfamilie sowie als bestes Im-Ohr-Hörsystem erhielt. Die Starkey Thrive Hearing Control App erhielt den Award für die beste audiologische App; zudem gewann die Starkey Laboratories GmbH auch diesmal den Titel als bester Hersteller. Phonak konnte für Phonak Naída Paradise sowie für Phonak Sky M die Preise für das beste Power-Hörsystem und für das beste Kinder-Hörsystem davontragen. Zum besten Hinter-dem-Ohr-System wurde das Motion Charge & Go X von Signia gekürt. Und Oticon erhielt für die Ex-Hörer-Lösung Oticon More den Titel als bestes RIC-Hörsystem. Anbieter Sinfona konnte sich über die Ehrung für die beste Trockenbox freuen, der Titel wurde für die Otosense Dry Now+ verliehen.

„Im Namen der Mitglieder unserer Gemeinschaft sprechen wir allen Gewinnern des diesjährigen Awards unseren Glückwunsch aus“, so Jürgen Leisten und Tannassia Reuber. „Einmal mehr würdigt unser Preis die große Innovationskraft, mit der sich die Hersteller Tag für Tag daran machen, neue Produkte für bestes Hören zu entwickeln, die dann von Hörakustikern und Hörakustikerinnen auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des jeweiligen Kunden angepasst werden. Industrie und Gesundheitshandwerk gehen hier Hand in Hand. Welche der neuen Produkte schwerhörigen Menschen ein Optimum an Unterstützung bietet, kann wohl niemand besser überblicken als die Inhaber und die Mitarbeiter der Fachgeschäfte, in denen diese Nutzer versorgt werden.“