Campus Hörakustik: Start ins neue Ausbildungsjahr

AUSBILDUNG


Am Campus Hörakustik in Lübeck beginnt im August wieder der Unterricht nach der Sommerpause für Auszubildende im Hörakustiker-Handwerk. 

Rund 3.200 Auszubildende erlernen dieses Jahr den Beruf des Hörakustikers in Deutschland. Pro Jahr beginnen über 1.000 junge Menschen ihre duale Ausbildung. Einen Teil ihrer dreijährigen Ausbildung absolvieren sie am Campus Hörakustik. Die Auszubildenden erwartet an der zentralen Aus- und Weiterbildungsstätte des Hörakustiker-Handwerks in Deutschland eine moderne Ausstattung auf 40.000 m² Gesamtfläche. Der Campus Hörakustik in Lübeck bietet so beste Rahmenbedingungen, um Auszubildenden aus dem ganzen Bundesgebiet in Berufsschul-Blocks theoretische Grundlagen und in überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen ergänzende Inhalte zur praktischen Lehrzeit in ihrem jeweiligen Ausbildungsbetrieb zu vermitteln. Sechs Labore für Otoplastik und CAD, zehn Labore für Akustik und Hörsystem-Messtechnik, 52 Klassen- und Projekträume mit Multimedia-Ausstattung und 56 Mess- und Anpassräume mit Audiometrie- und Messsystem-Ausstattung sowie ein großer Audiosimulationshörsaal stehen im weltweit größten Kompetenzzentrum des Gesundheitshandwerks Hörakustik in Lübeck zur Verfügung. Vor Ort gibt es eine Hörsystemebank mit über 2.000 modernen digitalen Hörgeräten. Sie ermöglicht es den Auszubildenden, das ganze Spektrum der Hörgeräte-Technik kennenzulernenund immer auf dem neusten Stand der Technik zu lernen. Mehr Informationen zur Ausbildung im Hörakustiker-Handwerk gibt es auf der Website der Akademie für Hörakustik: https://www.afh-luebeck.de/beruf/