Sivantos – Siemens-Hörgerätegeschäft firmiert unter neuem Namen

transaktion abgeschlossen



Firmen. Nachdem im November vergangenen Jahres bekannt gegeben worden war, dass die Siemens AG ihre Hörgerätesparte letzten Endes nicht an die Börse gebracht, sondern verkauft hat, bekam die Firma anlässlich des Inhaberwechsels zum 15. Januar dieses Jahres einen neuen Namen. 

So firmiert die ehemalige Hörgerätesparte von Siemens nun unter dem Namen Sivantos. Gleichzeitig wurde auch der Verkauf an den Finanzinvestor EQT und an die deutsche Unternehmerfamilie Strüngmann (Hexal u. a.) als Mitinvestor abgeschlossen. Die Siemens AG bleibt ebenfalls weiterhin an der neuen Firma und ihrer künftigen Geschäftsentwicklung beteiligt. Im Rahmen der Transaktion wurden zudem auch die weltweiten Tochtergesellschaften der ehemaligen Siemens Audiology Solutions entsprechend umbenannt, heißt es in einer Sivantos-Pressemitteilung vom 16. Januar.

Außerdem haben EQT und Familie Strüngmann eine Wachstumsstrategie dargelegt, um das Hörgerätegeschäft weiterzuentwickeln. „EQT steht voll hinter dem Managementteam und den Angestellten, um das Geschäft weiterzuentwickeln. Wir wollen, dass Sivantos Marktführer bei der Technologie und in der Kundenwahrnehmung wird“, sagt Marcus Brennecke, Partner bei EQT Partners.

Mit dem Wechsel sei Sivantos nun „zusätzliche unternehmerische Handlungsfreiheit und Flexibilität“ ermöglicht worden, heißt es in der Pressemitteilung weiter. „Heute wird ein neues, spannendes Kapitel in unserer Firmengeschichte aufgeschlagen. Vor uns liegen großartige Möglichkeiten, unser Geschäft voranzutreiben und unseren Kunden bahnbrechende Innovationen und erstklassigen Service zu bieten“, sagt Roger Radke, CEO der Sivantos Gruppe. „Wir werden an den aktuellen Erfolg von binax, unserer neuesten Technologieplattform, anschließen und die Entwicklung intelligenter Produkte und Anwendungen weiter beschleunigen, die Menschen mit Hörverlust Vorteile verschaffen“, erklärt Radke.

Die Sivantos-Gruppe hat mehrere bekannte Hörgerätemarken in ihrem Portfolio: Siemens, Audio Service und Rexton. Als Marken-Lizenznehmer der Siemens AG wird die Sivantos Gruppe mittelfristig weiterhin Hörgeräte unter dem Markennamen Siemens entwickeln und verkaufen.