2014 wird für die DCIG ein Jahr der Veränderungen

Nach 15 Jahren kündigte Präsident Franz Hermann an, sich auf der Generalversammlung Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft (DCIG) in Kassel nicht noch einmal für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung stellen. Der Rückzug Hermanns bedeutet einen Generationswechsel und wird nicht einfach. Für das Amt kann keiner der Vizepräsidenten und kein Vorstand aus den Regionalverbänden kandidieren. Darüber hinaus ist für die kommenden Wahlen am 5.April 2014 auch die Stelle eines Referenten des DCIG-Präsidiums zu besetzen. Auf dem Symposium sagte Franz Hermann zum Abschied: „Es kostet viel Zeit und verlangt viel Einsatz, aber ich habe in den Jahr en auch sehr viel zurückbekommen. Auch wenn nur als einfaches Mitglied, werden wir uns hoffentlich alle gesund wiedersehen.“