Hansaton unterstützt das Filmprojekt „Schwerhörelos"

Engagement


Hansaton unterstützt ein Filmprojekt zweier junger und hochtalentierter Studierenden der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg.

Am 20. Juli 1969 betraten die Astronauten Neil Armstrong und Edwin „Buzz" Aldrin als erste Menschen den Mond, jüngst jährte sich die erste Mondlandung zum 53. Mal. Hörsystemhersteller Hansaton nahm dieses Jubiläum zum Anlass, um das Filmprojekt „Schwerhörelos" zweier junger, hochtalentierter und doch schon sehr erfahrener Studierenden der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg zu unterstützen. 

Bei dem Projekt werden Hörgeräte zu unverzichtbaren Helden des Alltags -eingebettet in eine beeindruckende Kulisse und eine eindringliche, emotionale Handlung. Im Rahmen eines interdisziplinären Kooperationsprojekts an der Filmakademie Baden-Württemberg konnten die Szenenbild-Studentin Céline Ahlbrecht und Kamera-Student Vincent Eckert mit ihrem Team einen aufwendigen Spot umsetzen, auf der Basis eines selbst verfassten Drehbuchs: Eine schwerhörige ältere Dame schaut gerührt die Übertragung der ersten Mondlandung an. Als das historischste Telefonat der Menschheitsgeschichte zum Mond angekündigt wird, klingelt bei ihr unerwartet das Telefon... 
 
„Wie Céline Ahlbrecht und Vincent Eckert das Thema emotionalisieren und damit die Relevanz von Hörgeräten vor Augen führen, passt wunderbar in die Wirklichkeit und in die Positionierung der Marke Hansaton und der Hörsysteme der aktuellsten Stratos Plattform", so Marketingleiterin Angelika Merkle.