Erlebnisraum Ohr

Kulturtipp

Noch bis zum 17. Juli können Erwachsene und Kinder im Züricher „Kulturama Museum des Menschen“ durch das Außenohr und den Gehörgang ins Innenohr „reisen“.

Wie gelangen Geräusche, Klänge und Töne vom Außenohr ins Gehirn? Noch bis zum 17. Juli können Erwachsene und Kinder im Züricher „Kulturama Museum des Menschen“ durch das Außenohr und den Gehörgang ins Innenohr „reisen“ und sich spielerisch mit den Themen Hören, Gleichgewicht und Töne auseinandersetzen. 

Die Ausstellung zeigt die komplizierten Mechanismen im Inneren des Ohres und was passiert, wenn diese aus den Fugen geraten. Die Ausstellung „Erlebnisraum OHR“ enthält einen Teil der Exponate aus der früheren Sonderausstellung „Unterwegs im OHR“, einer Sonderausstellung des Naturhistorischen Museums Basel, die bis Ende März dieses Jahres im Kulturama gezeigt wurde. Unter www.kulturama.ch gibt es mehr Information zu der Ausstellung, die für Kinder ab vier Jahren geeignet ist.