GN Hearing übernimmt amerikanische Online-Plattform 

Marktentwicklung

Verbraucher in den USA können den Service der Hörakustik-Partner der GN Hearing damit auch von zu Hause aus nutzen. 

Der dänische Hörgeräte-Hersteller übernimmt das Unternehmen Lively, eine Online-Plattform für digitales Marketing auf dem US-amerikanischen Hörakustik-Markt. Durch den Zusammenschluss sollen neue Angebote entstehen, die insbesondere auch jüngeren Kunden besseren Zugang zum Netz der Hörakustik-Partner eröffnen und den sich wandelnden Kundenwünschen Rechnung tragen.

Mit fortschreitender Digitalisierung steigt auch die Nachfrage nach zusätzlichen Online-Angeboten für besseres Hören. Diese Nachfrage wurde durch die Pandemie noch verstärkt. Darüber hinaus wird für die USA erwartet, dass die Verordnung für rezeptfreie Hörgeräte den Markt erweitern wird – insbesondere durch eine frühere Versorgung von jüngeren Kunden mit leichtem bis mittelgradigem Hörverlust. Von der Übernahme von Lively sollen die Hörakustik-Partner im Netzwerk der GN Hearing unmittelbar profitieren – etwa durch den Zugang zu neuen digitalen Kanälen oder durch fundiertes Know-how im Online-Marketing. 
 
„Der Zusammenschluss von Lively und GN Hearing wird zusammen mit unserem Netzwerk von Hörakustikern einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Hörgesundheit auf ein neues Niveau zu heben“, so Gitte Aabo, CEO der GN Hearing.„Erklärte Strategie der GN Hearing ist es auch in den USA, keine eigenen Fachgeschäfte zu eröffnen und nicht mit den Hörakustikern vor Ort zu konkurrieren. Gemeinsam mit dem Netzwerk der Hörakustik-Partner für die Marken Beltone und ReSound will man neue Angebote für Kunden entwickeln, die sowohl Online-Service als auch den Service vor Ort wünschen“, so Christian Lücke, Geschäftsführer der GN Hearing Deutschland.