oton & friends AKADEMIE in Recklinghausen

fort- und weiterbildung


Alexander Trog (li.) und Thomas Stevermüer (Fotos: oton)

In Zusammenarbeit mit dem Max-Born-Berufskolleg und der oton & friends Akademie ist ein neues Fortbildungsangebot für die Aus- und Weiterbildung von Hörakustikern entstanden. Am Standort Recklinghausen werden Auszubildende und Quereinsteiger bei ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützt.

Modernste Schulungsräume, ausgestattet mit hochwertiger Hörakustik- und Messtechnik, ein eigenes Otoplastik-Labor sowie 3D-Druck-Kompetenzzentrum schaffen in Recklinghausen die beste Lernumgebung für ein praktisches Anwenden der vermittelten Theorie. Mit der Kooperation des Max-Born-Berufskollegs nutzt die oton & friends Akademie diese Synergieeffekte, um mit erfahrenen Hörakustiker-Meistern und Berufsschullehrkräften die individuellen Talente der zukünftigen Hörexperten zu fördern.
 
Vom Quereinsteiger zum Hörberater
Durch eine starke Verknüpfung von Theorie und Praxis erhalten die Teilnehmer in acht Wochen und zwei aufbauenden Kursen einen umfangreichen Einblick in die Hörakustik. Kleine Gruppen von maximal 15 Teilnehmer*Innen ermöglichen es, auf jeden Einzelnen gezielt eingehen zu können und tragen zum maximalen Lernerfolg bei. Das strukturierte Beratungsgespräch, die präskriptive Feinanpassung, das Be- und Ausarbeiten von Otoplastiken und die Anpassung von individuellem Gehörschutz sind nur einige der Handwerksaktivitäten, die die Teilnehmer in der oton & friends Akademie innerhalb der Quereinsteiger-Kurse kennenlernen können.
 
Auszubildende fördern
Parallel zur Berufsausbildung bietet die oton & friends Akademie spezielle 3-Tages-Kurse für Auszubildende an. Von den Grundlagen der Otoplastik bis zum Expertenwissen und der Spezialisierung in der digitalen Otoplastikfertigung werden die Talente von morgen geschmiedet. Und mit dem Prüfungsvorbereitungskurs kann noch einmal der Prüfungsangst entgegengewirkt werden. Einzelne Prüfungssequenzen werden gezielt trainiert und durch gegenseitiges Feedback optimiert. Top Talente stärker fördern – in der Bestenförderung steht die Vorbereitung auf das erfolgreiche Leiten eines Fachgeschäftes im Vordergrund. So werden aus Talenten von heute erfolgreiche Führungskräfte von morgen.