IFA Special Edition 2020 – ReSound ist erneut dabei

Hersteller


IFA präsentiert auch 2020 smartes Besserhören: Hörgerät ReSound LiNX Quattro und die ReSound Smart 3D App (Foto: ReSound)

Auch in diesem Jahr wird ReSound auf der weltgrößten Show für Consumer Electronics, der IFA in Berlin, präsent sein. Das meldete der Hersteller Anfang Juli. Die IFA findet vom 3. bis 5. September unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen statt. So werden akkreditierte Besucher bei vier separierten Veranstaltungen auf dem Messegelände in der Hauptstadt über die Innovationen vieler bekannter Technik-Marken informiert.

Und im Rahmen der Global Press Conference, dem Medien-Event der IFA, wird ReSound an allen drei Tagen präsent sein. Es ist das mittlerweile siebte Mal, dass der Hersteller als einzige Hörgeräte-Marke auf dem Event vertreten ist. Genutzt werden soll die Präsenz, um im Kontakt mit Medienvertretern für „smartes Besserhören sowie den frühzeitigen Gang ins Hörakustik-Fachgeschäft zu werben“, heißt es in einer hierzu herausgegebenen Pressemitteilung.

„Seit mehr als 150 Jahren gehört es sozusagen zur DNA unseres Unternehmens, technologische Innovationen zu entwickeln, die Kommunikation verbessern und erweitern“, so Jochen Meuser, Geschäftsführer der GN Hearing GmbH. „Genau das hat uns auch zu einem Stammgast der IFA werden lassen. Natürlich wird die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Sicherheitslage eine andere sein als gewohnt. Dennoch freuen wir uns sehr darauf, den Medienvertretern unsere neuesten Entwicklungen präsentieren zu können – Seite an Seite mit vielen namhaften Technik-Marken.“

Das Interesse an der IFA Special Edition 2020 sei im Übrigen „schon jetzt riesig“, heißt es seitens ReSound weiter. So seien schon mehr Voranmeldungen von Journalistinnen und Journalisten für das Event eingegangen, als aktuell akkreditiert werden könnten. „Die IFA Special Edition 2020 ist überhaupt die erste Veranstaltung für Consumer und Home Electronics, die seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie als physischer Event stattfindet“, so Marina Teigeler, Direktorin Marketing und Produktmanagement der GN Hearing GmbH. „Wir werden sie nutzen, um die IFA-Journalisten im unmittelbaren Austausch über unsere Neuheiten zu informieren. Und wir werden für gutes Hören und für den guten Service unserer Partnerinnen und Partner im Hörakustik-Fachhandel werben.“