Jens Warnecke wird Deutscher Hörakustiker des Jahres 2019

AUSZEICHNUNGEN


Jens Warnecke, Deutschlands „Audiologist of the Year"

Jens Warnecke hat im Rahmen des europäischen Wettbewerbs „Audiologist of the Year“ den deutschen Vorentscheid gewonnen und ist damit Deutschlands „Hörakustiker des Jahres“. Damit qualifizierte sich Warnecke für die Endausscheidung zu Europas „Audiologist of the Year“, wo er mit Kollegen aus Frankreich, Spanien, den Niederlanden, der Republik Irland und dem Vereinigten Königreich um den Titel konkurrierte.

Es ist bereits das dritte Mal, dass Jens Warnecke den deutschen Vorentscheid gewinnen konnte. Zwei Mal konnte er anschließend auch das europäische Finale für sich entscheiden.
 
Für den Titel nominiert wurde Jens Warnecke von seiner Kundin Marion Ziegler. In ihrer Nominierung hatte sie dargelegt, welche Auswirkungen ihr akuter Hörverlust auf ihr Leben hatte, bevor sie Warnecke aufsuchte. Der half ihr nicht nur dabei, ihre Anpassung zu verbessern. Er unterstützte sie auch dabei, bessere Leistungen ihrer Krankenkasse zu erhalten und später ihre Skepsis bezüglich eines Hörimplantats abzulegen. „Ich bin sehr glücklich darüber, Jens getroffen zu haben. Ich bin wirklich überzeugt, dass ich ihm meine neue und bessere Lebensauffassung verdanke“, so Ziegler.
 
Der jährlich stattfindende Wettbewerb „Hörakustiker des Jahres wird von dem Batterie-Hersteller Rayovac, dem europäischen Herstellerverband EHIMA, dem europäischen Schwerhörigenverband EFHOH und der Fachzeitschrift Audio Infos organisiert. Er findet in diesem Jahr zum zwölften Mal statt.
 
Um an dem Wettbewerb teilzunehmen braucht man die Nominierung eines Kunden, der der Meinung ist, sein Akustiker sollte „Hörakustiker des Jahres“ werden. Aus den Nominierungen wählt eine Jury dann die Nominierung aus, die sie am meisten beeindruckend findet. Anschließend treten die Nominierungen der Landessieger im europäischen Vergleich an, wo sie erneut von der Jury bewertet werden.
 
„Die Wahl eines Gewinners aus so vielen ausführlichen und herzerwärmenden Nominierungen ist nie leicht. Wir suchen nach Hörakustikern, die bei ihrer Arbeit weit über die erwartete Hilfe hinausgehen, und da war Jens der eindeutige Gewinner“, erklärt EHIMA-Generalsekretär Dr. Stefan Zimmer im Namen der Jury.
 
Den europäischen Titel konnte Jens Warnecke letzten Endes nicht zum dritten Mal holen. Der ging in diesem Jahr an die Engländerin Paula Cook von Aston Hearing in Amersham. Mehr dazu in Kürze.