BVHI: Internetanbindung in Fachgeschäften erleichtert Anpassung

VERBÄNDE


Der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) wirbt bei Akustikern „für eine passende Internetverbindung in den Fachgeschäften, um die Vorteile digitaler Angebote der Hersteller nutzen und dem Kunden einen noch besseren Service bieten zu können“. Das geht aus einer Pressemitteilung des BVHI hervor.
Hintergrund des Engagements ist, dass die vielen digitalen Serviceleistungen und Möglichkeiten, die die Hersteller mittlerweile anbieten, nur mit einer passenden Internetanbindung im Fachgeschäft voll nutzbar sind. Als Vorteile der Online-Angebote nennt der BVHI Online-Updates für die Anpasssoftware, kundenfreundliche Fernanpassung durch eHealth, unkomplizierte
Bestellung von Hörsystemen, Zubehör, Broschüren und Informationsmaterialien auch außerhalb der Betriebszeiten, ungehinderter Zugriff auf Produktinformationen, Datenblätter und Nummern des Hilfsmittelverzeichnisses, Online-Trainingsplattformen und -Schulungsangebote mit biha-Punkten oder Marketing-Onlinetools für individuell, auf das eigene Geschäft zugeschnittene Anzeigen und Videos.
 
Besonders heraus stellt der BVHI eHealth mit den Möglichkeiten der Fernanpassung, die „vielfältige Vorteile“ biete. Schließlich können „Hörakustiker so mit ihren Kunden in direkteren Austausch treten und von ihnen Rückmeldung zur Optimierung der Hörgeräteeinstellungen bekommen“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.