Sonova unterstützt Gründung eines inklusiven Fußballclubs

CHARITY


Simon Ollert beim Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust (Foto: Sonova)

Die Sonova Holding AG unterstützt die Gründung eines inklusiven Fußballvereins. Das verbreitete der Hersteller Anfang Juni per Medienmitteilung. Mitgründer und Vereinspräsident ist Simon Ollert, mit dem Phonak nicht nur seit 2016 jährlich ein Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust ausrichtet. Der 22-Jährige schaffte es auch trotz hochgradigen Hörverlusts in den Profifußball, wo er für die SpVgg Unterhaching spielte.

Offiziell vorgestellt wurde der Verein am 21. Juni während des diesjährigen Fußballcamps für Kinder mit Hörverlust im bayrischen Kloster Ettal im Rahmen eines Charity-Events zugunsten der Hear the World Foundation.

„Die Idee zur Gründung eines inklusiven Fußballvereins hat sich aus dem Erfolg des Fußballcamps für Kinder mit Hörverlust entwickelt. Es ist fantastisch, dass mich Sonova auch bei der Gründung des Vereins unterstützt. Der Inklusionsverein soll allen Fußballspielern mit und ohne Handicap offenstehen und Nachwuchstalenten neue Wege eröffnen“, sagt Simon Ollert, der sich auch als Markenbotschafter der Sonova für die Hear the World Foundation einsetzt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Simon Ollert auf seinem Weg weiter unterstützen können und fußballerische Nachwuchstalente mit Hörverlust die Chance erhalten, sich weiterzuentwickeln. Unser gemeinsames Fußballcamp wird zur Nachwuchsförderung des Vereins beitragen. Dies entspricht auch der Vision der Sonova Gruppe, mit unseren Hörlösungen Menschen ein Leben ohne Einschränkungen zu ermöglichen“, sagt Arnd Kaldowski, CEO von Sonova. Nach aktuellen Zahlen einer Studie des europäischen Herstellerverbandes EHIMA aus dem Jahr 2018 geben 12,2 Prozent der Menschen in Deutschland an, eine Hörminderung zu haben. Der Anteil bei Kindern bis 14 Jahre liege bei etwa zwei Prozent.