Med-El: Stipendium für CI-Träger – Bewerbungen herzlich willkommen

ci


Das erste Med-El Stipendiatin Pauline Burkhardt mit Gregor Dittrich, Geschäftsführer Med-El Deutschland (Foto: Med-El)

Im vergangenen Jahr hatte die Med-El Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH erstmals die akademische Ausbildung junger Cochlea-Implantat-Träger unterstützt. In diesem Jahr geht das Stipendium in die zweite Runde. Bewerbungen können in Deutschland Studierende oder Promovierende noch bis zum 15. Mai einreichen. Die Fachrichtung, die Nationalität sowie die Universität bzw. Fach-/Hochschule spielen bei der Bewerbung keine Rolle.

Der Stipendiat oder die Stipendiatin erhält dann ab September 2019 monatlich eine finanzielle Unterstützung von 300 Euro für eine Laufzeit von mindestens zwei Semestern. Maximal soll das Stipendium die Regelstudienzeit umfassen. Eine Verlängerung sei möglich. 

„Für viele junge Menschen ist das Studium an sich schon eine große Herausforderung, für Studierende mit einer Hörbehinderung umso mehr. Daher freuen wir uns ganz besonders, dass wir mit dem Med-El Stipendium für CI-Träger bereits im zweiten Jahr in Folge herausragende junge Persönlichkeiten bei ihrer akademischen Laufbahn unterstützen und fördern können“, freut sich Gregor Dittrich, Geschäftsführer der Med-El Deutschland GmbH. Neben den Noten spielen auch die persönlichen Leistungen der Studierenden für die Vergabe des Stipendiums eine Rolle.

„Für uns ist es wichtig, eine Persönlichkeit zu benennen, die Verantwortung übernimmt und ihren Lebensweg meistert“, so Gregor Dittrich weiter. Med-El-CI-Träger können ihre Unterlagen samt Motivationsschreiben und kurzer Hörbiographie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einreichen. Auch bei Fragen kann man sich an diese Adresse wenden.

Weitere Informationen findet man unter: care.medel.com/wp-content/ uploads/2018/10/MED_Stipendium_4-Seiter_2019_.pdf