Interton vervollständigt „Ready“-Produktfamilie

hersteller


Bietet ab sofort attraktive Hörlösungen vom Basis- bis zum mittleren Segment – Hörgeräte-Familie „Interton Ready" (Foto: Interton)

Das „Interton Ready“ gibt es nun auch in den Ausführungen 3 und 2 für die Einstiegsklasse mit „sehr geringer Zuzahlung“. Das meldete der Hersteller per Newsletter Mitte März. Damit umfasst die nun komplettierte Produktfamilie Lösungen vom Basis- bis zum mittleren Preissegment. Die Hörsysteme der „Ready“-Familie, die bereits auf dem vergangenen Internationalen Hörakustiker-Kongress vorgestellt wurden, böten „komfortables Sprachverstehen und Konnektivität im äußerst attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis“, heißt es in dem Newsletter weiter.

Das „Ready 3“ verfügt über acht Frequenzbänder und lässt sich in Kombination mit sämtlichem Interton Wireless Zubehör verwenden. Das Einsteigermodell „Ready 2“ kommt mit sechs Frequenzbändern und optionaler Fernbedienung. „Dank integrierter Direktionalität können sich die Nutzer auf das konzentrieren, was tatsächlich interessiert, ohne dabei den Kontakt zum sonstigen Geschehen zu verlieren“, erläutert Rabea Wortmann, Produkt-Managerin der GN Hearing GmbH.

„Darüber hinaus gestattet Interton Ready auch die Nutzung vieler Zusatzfunktionen – etwa die Anbindung an TV und Mobilgerät. Ein Highlight ist sicherlich die neue Interton Sound App, mit der man sein Hör-Erleben jederzeit vielfältig steuern kann, und zwar sowohl über iOS als auch mit Android.“