Neues Angebot der Akademie: Praxistraining Otoplastik

Ausbildung


Bereits in der Winter-Gesellenprüfung im Januar 2019 wurde die Mehrheit der Auszubildenden nach der neuen Ausbildungs- und Prüfungsordnung geprüft. Spätestens im Sommer ist dann die Gesellenprüfung zum „Hörakustiker“ nach der Regelung von 2016 die Grundlage eines erfolgreichen Ausbildungsabschlusses. 

Zeit für die Akademie, neben der neugestalteten Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung auch die anderen Angebote für Auszubildende einmal anzuschauen und neu zu fassen. Aus den Erfahrungen und Rückmeldungen zu den bisherigen Praxistrainingskursen ergaben sich vor allem die Otoplastik als wichtige Trainingsgelegenheit, während die Themen Messbox und Audiometrie schon in Betrieb, Berufsschule und ÜLU ausreichend abgedeckt sind. Zudem bestand immer das Problem, für alle Interessenten passende Termine für die Praxistrainingstage zu finden, und so Mancher wurde vielleicht auch durch die zusätzliche Anreise nach Lübeck abgeschreckt.
 
In Anbetracht dieser Überlegungen erfolgte die Neugestaltung des Praxistrainings mit drei Zielen:
• Fokussierung auf Otoplastik als Übungsgebiet
• Vielzahl an Terminen für eine einfache Teilnahme
• Verknüpfung mit Anwesenheit in Lübeck
Gleichzeitig sollte der Koordinierungs- und Anmeldeaufwand möglichst gering gehalten werden.
 
Ab 2019 bietet deswegen die Akademie während der Berufsschulblöcke ein „Offenes Praxistraining Otoplastik“ an. An zunächst zwei Nachmittagen in der Woche wird ein Otoplastik-Labor geöffnet. Azubis aus allen Blöcken, die bereits an der ÜLU HA1 teilgenommen haben, können gegen eine kleine Materialpauschale die Anfertigung von Otoplastiken üben und auf ihre Ergebnisse Feedback der Akademie-Dozenten erhalten. Eine Anmeldung ist nicht nötig – jeder kann kommen solange der Platz reicht.
 
Die Auszubildenden haben so die Möglichkeit, ganz individuell ihre Leistungen im Bereich Otoplastik durch Übung und Feedback zu verbessern. Zugleich wird die Zeit, die sie ohnehin in Lübeck sind, noch intensiver genutzt und keine gesonderte Anreise notwendig. Selbstverständlich wird das neue Praxistraining, wie alle Angebote der Akademie, fortlaufend evaluiert und weiterentwickelt.

Das neue „Offene Praxistraining Otoplastik“ ist ein Prototyp für einfach zugängliche, individuell abrufbare, kurze Lernmodule, die von jedem Auszubildenden nach ihren/seinen Bedürfnissen kombiniert werden können – selbstgesteuertes Lernen für die Generation YouTube.