Wechsel an der Spitze von ReSound Deutschland

Joachim gast wechselt ins internationale management der GN Gruppe


Joachim Gast auf der IFA-Preview im Gespräch mit Moderator Peter Becker

Wie die GN Hearing GmbH am heutigen 12. April mitteilt, wird es „im Laufe der kommenden Monate einen Wechsel in der Geschäftsführung geben“. So soll der amtierende Geschäftsführer Joachim Gast „in absehbarer Zeit“ auf eine Führungsposition im internationalen Management der GN Hearing A/S wechseln. Ein Nachfolger stehe laut der Mitteilung von GN bereits fest. 

Den Namen hält das Unternehmen allerdings noch geheim. Er soll, so steht es in dem Newsletter, „demnächst“ bekanntgegeben werden und über „langjährige Branchenerfahrung“ verfügen. Zweiter Geschäftsführer soll weiterhin Bern von Polheim Bleiben.

„Der Abschied aus Münster fällt mir nicht leicht“, kommentiert Joachim Gast, der die Markenaktivitäten von ReSound und Interton in Deutschland seit 2014 maßgeblich geprägt hat, den bevorstehenden Wechsel. „Gemeinsam mit einem engagierten und hoch qualifizierten Team ist es uns in den zurückliegenden Jahren gelungen, die Neupositionierung der Marken ReSound und Interton auf dem deutschen Markt ein großes Stück voranzutreiben – mit Innovation und Leidenschaft sowie dank der engen und vertrauensvollen Partnerschaft mit den bundesdeutschen Hörakustikern und Hörakustikerinnen. Ich bin sicher, dass wir diesen Weg unter der zukünftigen Geschäftsführung konsequent und erfolgreich fortsetzen werden. Und ich freue mich auf meine neue Aufgabe im internationalen Marketing unseres Konzerns, bei der ich sicher sehr viele, auf dem deutschen Markt gesammelte Erfahrungen sowie zahlreiche gute Kontakte zum bundesdeutschen Hörakustiker-Handwerk einbringen kann – zum Vorteil unserer deutschen Kundinnen und Kunden.“