Kunden wünschen auch Online-Service

mehr als 600 probanden nahmen teil


Während der Winterzeit sei es deutlich geworden: Viele Bürger wünschten sich, Angebote aus dem Gesundheitsbereich optional auch über das Internet nutzen zu können. Dies bestätige auch eine auf Initiative von ReSound durchgeführte Studie des forsa-Instituts, wie der Hersteller Mitte März in einer Pressemitteilung meldete. 

Im Rahmen der Studie hatten mehr als 600 Probanden, die Schwierigkeiten mit dem Hören hatten, zwei Wochen lang Hörsysteme getestet, auf Wunsch auch in Kombination mit „smarten Zusatzfunktionen“. Nach dieser Testphase hätten 90 Prozent der Teilnehmer angegeben, dass es ihnen wichtig sei, dass ihre Hörsysteme im Fachgeschäft fachkundig angepasst werden. 30 Prozent sagten zudem, dass sie es begrüßen würden, wenn ihr Hörakustiker Feineinstellungen an ihren Hörsystemen auch online vornehmen könnte.

Bei den Hörsystemen „LiNX 3D“ und „Enzo 3D“ bietet ReSound, neben diversen Features, auch einen optinalen Online-Service, über den Nutzer per App von jedem Ort aus mit ihrem Hörakustiker in Kontakt treten und um Support bitten können. Über eine sichere Cloud-Lösung lassen sich die Optimierungen der Einstellungen sowie Updates dann empfangen. „Der Online-Service funktioniert sehr zuverlässig“, bestätigt etwa Hörakustiker-Meister Fabian Krause von der Hörakustik Krause GmbH in Sprockhövel. „Eine Reihe meiner Kunden nutzen den Service bereits, sie alle sind sehr zufrieden. Gerade für Leute, die voll im Beruf stehen, ist die Flexibilität ein riesiger Vorteil. Sie können eben nicht immer kommen, wenn Geschäftszeit ist. Auch wenn Kunden weiter weg wohnen, ist es prima. Alles ist sehr intuitiv; wer mit einem Smartphone umgehen kann, der wird mit der Bedienung gut zurechtkommen.“

Darüber hinaus soll dieses Feature auch die Verständigung zwischen Hörakustiker und Kunden verbessern. So könne man als Akustiker, hat ein Kunde über die Smart 3D App selbst Einstellungen vorgenommen, anhand dieser Änderungen die Einstellungen weiter optimieren. „Der Kunde kann mir dadurch genau mitteilen, was er in einer bestimmten Situation benötigt. Und ich bin sozusagen immer bei ihm und kann sofort reagieren“, erklärt Krause weiter.