Christoph Bajohr übernimmt Gesamtleitung bei Kind Augenoptik

"die starke deutschlandweite expansion in der augenoptik"


Geschäftsführer von Kind Augenoptik: Christoph Bajohr (Foto: Kind)

Zum ersten Januar dieses Jahres übernahm Christoph Bajohr, Geschäftsführer der seit 2017 zur Kind Gruppe gehörenden Bajohr GmbH, die Gesamtleitung des Bereichs Kind Augenoptik. Das meldet Kind Mitte Dezember in einem Newsletter. Der Bereich Augenoptik umfasste bei Kind zuletzt mehr als 50 Fachgeschäfte.

Nun soll Bajohr „die starke deutschlandweite Expansion in der Augenoptik“ weiterentwickeln und vorantreiben.

Wie in der Hörakustik stehe Kind auch in der Augenoptik „für das beste und transparenteste Preisleistungsverhältnis, starke Beratungsansätze gekoppelt mit überzeugenden Dienstleistungs- angeboten“, heißt es in dem Newsletter weiter. „Künftig wird es nicht nur um hohe Rabatte und Tiefstpreise gehen. Kind wird sich deutlich vielfältiger über nachhaltige Themen und innovative Angebote positionieren. Das Erfolgsrezept in der Hörakustik dient auch als Vorlage in der Augenoptik, vor allem im serviceorientierten und offenen Umgang mit Kunden“, erläutert Bajohr. Die Personalie dürfte der nächste Schritt von Kind auf dem Weg zur Nummer 3 hinter Fielmann und Apollo Optik in der Augenoptikbranche sein, den Geschäftsführer Alexander Kind in einem Interview in Audio Infos #200 angekündigt hatte.