Neuer CTO und EVP bei Starkey Hearing Technologies

"ich freue mich, zur starkey familie zu gehören"


Freut sich, zur Starkey-Familie zu gehören: Dr. Achin Bhowik

Achin Bhowmik, Ph.D., ist neuer Chief Technology Officer und Executive Vice President of Engineering bei Starkey Hearing Technologies. Dies meldete der Hersteller Mitte August dieses Jahres. Der ehemalige Intel-Manager wird damit Mitglied des Management-Teams bei Starkey und verantwortet nun in den USA die Forschung und Entwicklung des Unternehmens.

„Dr. Bhowmik ist ein erfolgreicher Technologie-Experte und hat jahrelange, fortgeschrittene Erfahrung in Forschung und Produktentwicklung, zuletzt im Silicon Valley“, heißt es in einem Starkey-Newsletter. Zuletzt war Bhowmik Vice President und General Manager der Perceptual Computung Group bei Intel Corporation, wo er ebenfalls für die Forschung und die Entwicklung verantwortlich zeichnete.

„Beim Hören geht es ums Verstehen und darum, Menschen miteinander zu verbinden“, sagt William F. Austin, Geschäfts-inhaber und CEO von Starkey Hearing Technologies. „Achin Bhowmik festigt unser Engagement für die Zukunft durch die Investition in Technologien, die das Gehör als erweiterten Zugang zum Gehirn nutzen. Hierdurch eröffnen sich bessere Möglichkeiten für die menschliche Kommunikation und das persönliche Wohlbefinden durch physikalische Sensorüber-wachung und optimalere Nutzung der Verarbeitungsmöglichkeiten des Gehirns.“

„Ich freue mich, zur Starkey Familie zu gehören“, sagt Dr. Achin Bhowmik. „Starkey Hearing Technologies gehört zu den branchenführenden Unternehmen mit der Mission, die Lebensqualität auf der ganzen Welt zu verbessern. Es ist eine große Chance, die Grenzen der Technologien, die die menschliche Sinnesempfindung und Wahrnehmung verbessern und vergrößern, zu erweitern.“

Achin Bhowmik ist darüber hinaus Honorar- und Gastprofessor, er berät Forschungsarbeiten von Absolventen und gibt Vorlesungen zu Mensch-Computer-Interaktion und Perceptual Computing Technologien am Liquid Crystal Institute an der Kent State University, an der Kyung Hee University, Seoul, am Indian Institute of Technology, Gandhinagar, an der Stanford University und an der University of California, Berkeley, wo er im Beirat des Fung Institute for Engineering Leadership ist. Überdies gehen mehr als 200 Veröffentlichungen auf sein Konto, darunter zwei Bücher und 34 erteilte Patente.