Unitron erweitert Discover-Portfolio

PRODUKTE


D Stride P R (Foto: Unitron)

Unitron erweitert sein Discover-Portfolio. Das meldete der Hersteller Mitte September. So waren auf der Anfang dieses Jahres lancierten Plattform Discover bisher zwei RIC-Hörsysteme verfügbar: das „D Moxi Fit“ sowie das „D Moxi Jump R“ mit Akkutechnologie.

Seit diesem Monat gibt es nun das „D Moxi Jump R“ auch mit Telefonspule in der Variante „D Moxi Jump R T“. Dazu kommt mit dem „D Stride P R“ auch ein HdO-System ins Portfolio. Für die bekannte Sonova-Konnektivität sorgt in den Hörsystemen auf der Discover-Plattform der SWORD 3.0-Chip. So lassen sich die Geräte direkt mit so gut wie allen Bluetooth-fähigen Mobiltelefonen verbinden. Dank des in den Hörsystemen eingebauten Mikrofons kann das Telefon während des Telefonierens in der Tasche bleiben. Zudem lassen sich auch andere Audiodateien direkt in Stereoqualität und ohne Zubehör streamen. Die mit Lithium-Ionen-Akku ausgestatteten Geräte können außerdem jederzeit aufgeladen werden, so dass sie schnell wieder einsatzbereit sind, ganz ohne Batteriewechsel.

Darüber hinaus hat Unitron auch sein Anpasskonzept „Flex“ weiterentwickelt. So soll die First-Fit-Strategie, die von sämtlichen Discover-Systemen gestützt wird, die Anpassung noch weiter beschleunigen und vereinfachen.

Und auch die Remote Plus App von Unitron wurde weiterentwickelt. Eine neue „intelligente“ Funktion biete nun einen „virtuellen Coach“, der dem Nutzer während des Tragens „unmittelbar Tipps und Hinweise“ liefere, heißt es in der Pressemitteilung des Herstellers. „Er vertieft sozusagen die Anweisungen des Hörakustikers für den Umgang mit den neuen Hörsystemen und hilft dem Kunden bei der erfolgreichen Eingewöhnung.“ Das soll zu einem positiven Anpass- und Hörerlebnis auf beiden Seiten führen. „Unsere Flex-Innovationen wie beispielsweise die Coach-Funktion bei der Remote Plus-App sollen bei den Kunden für ein rundum gutes Erlebnis bei der Hörsystemanpassung führen. Wenn es uns gelingt, die Akzeptanzbarrieren für Menschen mit Hörminderung zu beseitigen, können wir mehr Betroffenen helfen. Unser Ziel ist, Menschen durch intelligente Hörlösungen zu stärken“, erklärt Lilika Beck, Vice President Marketing Unitron Global.