Amplifon: eigene Produktmarke und selbstständige Anpassung per App

PRODUKTE


Amplifon App

Amplifon führt nun auch in Deutschland Hörsysteme unter einer eigenen Marke sowie eine eigens entwickelte App ein. Das verbreitete der Filialist Ende Juni per Pressemitteilung. Ziel ist es, die Kundenbindung weiter zu intensivieren und die Marke Amplifon noch bekannter zu machen, so Amplifon Deutschland Geschäftsführer Matthias Rolinski. 

„Wir wählen die für unsere Kunden besten Systeme und Technologien der weltweit führenden Hersteller aus und lassen diese über die Fabrikanten unter der Marke Amplifon produzieren“, wird Rolinski in der entsprechenden Pressemitteilung zitiert.

So hat Amplifon vier Produktfamilien in das Portfolio aufgenommen: „ampli-easy“, „ampli-mini“, „ampli-connect“ und „ampli-energy“. „Jede Produktfamilie ist auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt und erfüllt ihre Anforderungen – vom Einstiegslevel über Wiederaufladbarkeit und Konnektivität bis hin zu besonders diskreten Hörsystemen ist für jeden etwas dabei“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Mit der neuen App möchte Amplifon überdies mehr Service und Funktionalität gewährleisten. So könnten Kunden „ab sofort in den eigenen vier Wänden Hörsysteme nach Bedarf individuell einstellen“, ist der Meldung zu entnehmen. Auch ein Termin im Fachgeschäft lasse sich über die App buchen, oder einen einfach einen Hörakustiker in der Nähe suchen. „Ziel ist es, dass die Kunden mittels App mehr Eigenständigkeit im Umgang mit den Hörsystemen erhalten, um selbstständig Anpassungen vorzunehmen. Deshalb unterstützt die App die Kunden mit Hilfe von Tutorials, FAQs und Beiträgen rund um das Thema ‚Hören’ bei der Nutzung ihrer Hörsysteme“, wie der Meldung zu entnehmen ist.
Darüber hinaus setzt der Filialist auch in Deutschland weiter auf Wachstum. So strebe man in „den kommenden fünf Jahren einen Ausbau unseres bundesweiten Netzes auf mehr als 750 Fachgeschäfte an“, zitiert die Pressemitteilung Matthias Rolinski. Dabei wolle man vor allem auf Akquisition setzen. Aktuell gibt es etwa 530 Amplifon-Geschäfte. Mehr als 1.800 Mitarbeiter beschäftigt der Weltmarktführer in der Hörakustik bereits in Deutschland. Um weiterhin ausreichend qualifiziertes Personal zu haben, gründete Amplifon in Hamburg nicht nur eine eigene Akademie, sondern auch ein eigenes Ausbildungszentrum.