Excite – Hansaton launcht neue Plattform

PRODUKTE


„Excite“-Produktfamilie mit 312er Batterie (Foto: Hansaton)

Am 16. und 17. Mai hat Hansaton mit einem Launch-Event in Hamburg den Start der neuen Plattform „Excite by Hansaton“ gefeiert. Auf dem Event wurde die neue RIC-Produktreihe präsentiert, die „hervorragende Bluetooth-Konnektivität und ein sehr angenehmes Hör-Erlebnis vom ersten Moment des Tragens an verspricht“, wie es in der entsprechenden Pressemitteilung heißt. 

Verfügbar sind die neuen „sound XC“-Systeme seit Anfang Juni, einmal mit 312er Batterie sowie als „AQ sound XC“ mit einem „leistungsstarken“ Lithium-Ionen-Akku. Während der Entwicklung habe man sich an unterschiedlichen Komfortwünschen und Tragegewohnheiten von Nutzern orientiert, heißt es in der Mitteilung weiter. Ein besonderes Augenmerk hat man auf die Konnektivität gelegt. So kann der „Exite“-Chip via Bluetooth 4.2, das von den meisten iOS- und Android-Systemen unterstützt wird, „Daten schnell und energiesparend zwischen mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Audio-Quellen“ und den neuen Hörsystemen mit dem „Excite“-Chip übertragen und sie so auch zu kabellosen Kopfhörern machen. Auch freihändig und binaural Telefonieren kann man mit den neuen Hansaton-Hörsystemen. Die Akku-Variante erlaube sogar „16 Stunden TV-Streaming und 11 Stunden Telefonie- und Musik-Streaming“. Dabei sollen die Geräte automatisch zwischen Sprach- und Musiksignalen unterscheiden können und so beide Signalarten in „brillanter“ Klangqualität liefern.

Das neue Feature Intelligent Acclimatization soll zudem für eine erhöhte Spontanakzeptanz sorgen und dabei das Erfahrungslevel des Nutzers berücksichtigen. Sämtliche Varianten von „sound XC“ sind in sechs Farbkombinationen erhältlich, plasma-beschichtet und mit IP 68 zertifiziert.