Hansaton mit neuen Power-Hörsystemen

produkte


Die beat SHD-Produktfamilie von Hansaton (Foto: Hansaton)

Der Hamburger Hersteller Hansaton präsentierte auf dem 63. Internationalen Hörakustiker-Kongress seine neuen Power-HdOs der „beat SHD“-Produktfamilie. Zum Ausgleich hochgradiger Hörverluste entwickelt, zählten die „leistungs-stärksten Hörsysteme mit SHD-Technologie“ zum HearIntelligence-Portfolio des Herstellers, heißt es in der entsprechenden Medienmitteilung. 

Ziel von HearIntelligence sei es, „einen Hörverlust nicht nur auszugleichen, sondern ein natürliches Hören mit Hörsystemen zu ermöglichen“. Verfügbar sind die neuen Power-Systeme in zwei Batteriegrößen – einmal mit einer 13er und einer mit einer 675er. Sie entsprechen der WHO-Definition zur Versorgung von an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit und sind dank ihrer Plasmabeschichtung IP68 klassifiziert.

Parallel wird ein Update für die Anpasssoftware bereitgestellt. So hat man in der „scout 3.7.0“ nun die Möglichkeit, auf drei verschiedene Power Pre-Sets bei der „beat SHD“-Anpassung zurückzugreifen. So könne man nun, je nach Grad des Hörverlustes und den Vorlieben des Kunden, zwischen den Voreinstellungen Klassisch, Aktiv und Modern als Ausgangspunkt wählen.